Suchmaschinenmarketing (SEM)

Ihr Internetauftritt ist fertiggestellt und online. Aber wie vermarkten Sie Ihren Internetauftritt? Wir helfen dort wo andere aufhören und promoten Ihre Seite im Internet. 
4

Im Web aktiv werden und die Bekanntheit erhöhen

Ein Internetauftritt, welcher in Suchmaschinen nicht gefunden wird, ist eine Investition, die sich nicht amortisieren wird. Jedoch sollte man die Marketingkosten eines Web-Angebotes nicht unterschätzen. Die Entwicklung und Bereitsstellung einer Internetseite ist erst der Anfang. Anschließend muss man stetig und konsequent die Vermarktung der Seite verfolgen. Das Thema Online Marketing ist ein schwieriges Thema mit dem wir uns täglich beschäftigen. Dennoch sind wir der Überzeugung, dass man mit jedem Budget gute Ergebnisse im Online Marketing erreichen kann.
Wenn auch Sie von unserer Erfahrung profitieren und bekannter werden wollen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Unser Leistungsportfolio:

  • SEO - Suchmaschinenoptimierung, Indizierungsverbesserung 
  • SEM - Suchmaschinenmarketing, Keywords definieren
  • Bannerwerbung, Werbeanzeigen auf anderen Internetseiten 
  • Newsletter, bestehende Kunden zum Kauf animieren
  • Social Media, Weiterempfehlung im Netz 

Linkbuilding

Der Linkaufbau beschreibt den Aufbau von qualitativ hochwertigen und themenrelevanten Backlinks zur Verbesserung des Suchergebnisrankings einer Website.

Quantitative Faktoren für den Linkaufbau

Generell gilt, je mehr Backlinks auf eine Seite zeigen, desto höher ist ihre Popularität. Um dies zu erreichen gibt es grundsätzlich mehrere Methoden. Nach Aussagen von Google ist die beste Methode, einfach nichts zu tun. Sobald der Content einer Webseite einen Mehrwert für die User darstellt, werden die Nutzer die besuchte Seite in Form eines Backlinks auf der eigenen Webseite weiterempfehlen.

Von anderen Methoden, wie reziproker Linktausch, Blog Kommentaren, Linkkauf oder Einträgen in Webkatalogen wird eher abgeraten, da unnatürlich generierte Links gegen die Google-Richtlinien verstoßen. Durch diverse Updates des Algorithmus versucht Google, diese Methoden zu erkennen und gegebenenfalls abzustrafen. Die quantitativen Faktoren geben also einen Überblick über den Verlinkungsgrad einer Webseite und damit auch über ihre Popularität. Durch die Anfälligkeit dieser Methoden für Manipulation ist die Quantität als Bewertungskennzahl allerdings nicht ausreichend.

Qualitative Faktoren für den Linkaufbau

Um die Backlinks, die auf eine Website zeigen, richtig zu interpretieren und zu bewerten beurteilen Suchmaschinen auch die Qualität dieser Links. Um eine angemessene Qualität zu erreichen, müssen einige Dinge beim Setzen des Links beachtet werden. Ein wichtiger Punkt ist die Themenrelevanz. Besonders Google’s fortgeschrittener Algorithmus erkennt schnell, ob die verlinkenden Webseiten einen thematischen Bezug zur Zielwebseite haben. Fehlt der inhaltliche Zusammenhang im Kontext, so kann dies zu einer schlechteren Bewertung des Links führen.

Linktext (Anchor Text):

Der Anchor Text, auch Linktext genannt, ist der klickbare Teil eines Hyperlinks und ist somit ein weiteres ausschlaggebendes Kriterium. Wenn eine Website beispielsweise mit dem Linktext “Super Webseite” verlinkt wird, kann die Suchmaschine keinen Bezug zum Ziel des Hyperlinks herstellen. Hier wird geraten, im Linktext ein Keyword oder eine Begriffskombination anzuwenden, über welches die Zielwebseite gefunden werden möchte.

Linkposition:

Außerdem relevant ist die Position des Links auf der Webseite. Am höchsten werden die Links bewertet, die sich direkt im Content in einem inhaltlichen Zusammenhang befinden. Backlinks, die im Header oder in der Navigation der Webseite platziert sind, werden demnach schlechter bewertet.

Nofollow/Dofollow Links:

Noch zu beachten ist, dass Links, die das rel=”nofollow” Attribut beinhalten, eher wertlos für die verlinkte Zielwebseite sind, da die Crawler der Suchmaschinen diesen Backlinks nicht folgen müssen.

Linkaufbau Geschwindigkeit:

Ein zu schneller Linkaufbau, welcher zum Beispiel durch oben genannte Methoden wie den Linkkauf zustande kommt, sollte vermieden werden. Hierdurch entsteht höchstwahrscheinlich ein unnatürliches Linkprofil, welches von Suchmaschinen erkannt und abgestraft wird.